30. November 2007

Hoppla

da bin ich die tage doch über ein stöckchen gestolpert...
na gut, ich heb´s mal auf, aber nur weil es von tanni ist ;)

was gibt´s also über mich zu sagen? ich versuch´s mal kurz zu machen:

klein-nicki bemalt kinderzimmerwände - berlin, 1971:

 

geboren im frühling 1966 in berlin. als ich 6 jahre alt war, zogen wir nach nrw. einschulung. ich bin und war schon immer eine art querdenker und oftmals auch irgendwie unangepaßt, was sich notenmäßig schnell in meinem schulischen werdegang abzeichnete. nichts desto trotz wurde doch noch was aus mir: fach-abi 1986, künstlerische eignungsprüfung für ein mode-design-studium an der fh bielefeld, beim ersten rutsch bestanden, dann kein studienplatz bekommen - warteliste. praktikum bei einer damenschneiderin und über´s warten schwanger geworden. hochzeit mit 21 jahren und seit januar 1988 mit haut und haaren mama von annina & mara. 1993 kam unser nesthäckchen cosima dazu. 1997 stellte ich dann fest, dass das model "ehe" doch nicht so wirklich meins ist und seit 1998 bin ich alleinerziehend. 1999 dann start in das lange aufgeschobene mode-design-studium. Sommer 2003 diplom mit 1,0 - was auch nichts nützte, denn mit meinen damals schon 37 jahren war ich eben ein "berufs-anfänger-oldie". winter 2003 doch einen job bekommen: designerin bei käthe kruse, puppen anziehen und vieles mehr (da lachte das sammlerherz). toller job, schwierige arbeitsverhältnisse, beinhaltete es doch auch einen umzug nach donauwörth (und das kurz vor weihnachten :( ). meine mädels alle beim papa. hin-und-her gerissen zwischen heimweh und spaß an der arbeit. weihnachten 2004 wieder ab nach hause. 2005 start in die selbständigkeit mit meinem kinderlädchen "püppilottchen":

 
Posted by Picasa
wie es weiter geht, wer weiß das schon? ich lebe mein kleines leben so gut wie ich es kann, habe unterwegs schon eine menge träume hinter mir gelassen, finde immer wieder neue und bin stolz auf das was ich schon alles geschafft habe. ich schöpfe immer wieder kraft aus meinem kreativen schaffen und aus dem kunterbunten leben mit meinen kindern - meine mädels sind für mich definitiv der jackpot meines lebens! ich bin dankbar für die freundinnen & freunde und für meine familie, die diesen oft verschlungenen lebensweg gemeinsam mit mir gehen. ich versuche irgendwie und irgendwann mal irgendwo anzukommen, aber wie sagen die buddhisten so schön: der weg ist das ziel.

mehr über mich findet ihr in diesem blog,
hier oder auch in form von bildern bei flickr.

...und wer zwischen den zeilen lesen kann findet vielleicht noch mehr?! so, nun stehe ich mit diesem stöckchen da und weiß so garnicht wen ich damit "beglücken" soll...

ich reiche es dann mal weiter an:
ines,
steffi und
claudia

sorry, aber da müssen wir hier anscheinend alle durch. nur mut ihr schafft das!

nicola

Kommentare:

  1. hallo nicola!
    jetzt war ich eine ganze zeit beschäftigt..!! erst lesen, dann fotos (kinder, nicola, küchenbüffet, alte schnitte...oh!!!) gucken, shop stöbern! so viele informationen!
    diese stöckchen sind eigentlich doch ganz gut: man lernt seine mitbloggerinen ein wenig kennen!
    freue mich, dass ich dich hier im www gefunden habe! und: ein gesicht zum blog ist was schönes, da weiß man doch viel besser, wer da am anderen ende sitzt!
    und: du gefällst mir!!
    lg rike

    AntwortenLöschen
  2. hallo nicola
    hats weh getan? :-)

    Schön zu lesen und ein ganz interessanter weg denn du machst bzw gemacht hast! Dein "Lädeli" ist zuckersüss!

    Un die "Ripley-Decke" sowie die Sarah Kay Dose... SCHÖN... UND UND UND.... du hast da so wunderschöne fotos "hinterlegt", da komm ich aus dem Staunen mal wieder gar nicht hinaus!

    wünsche dir ein wunderschönes wochenende und äs liäbs gruässli
    maya

    AntwortenLöschen
  3. Das war sehr schön zu lesen! Danke für das Stöckchen.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    sonnige Grüße aus Bielefeld!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicola,
    habe mir heute morgen Zeit für Dein Stöckchen genommen. Ich bin beeindruckt über Deinen Lebensweg! Du gibst nie auf, kannst immer wieder neu beginnen, findest Möglichkeiten, probierst aus.Ich weiß wieviel Mut das erfordert und wieviel Kraft. Designerin bei Käte Kruse, das berührt mich, Dein künstlerischer Weg ist spannend. Deine Idee "Kinderbücher im Wandel der Zeit" als blog finde ich grandios. Würde mich sehr darüber freuen! Nehme mir demnächst Zeit für Deine Bilder bei flickr.

    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    schön, dich kennen zu lernen! :) Werde dich gleich mal verlinken und bestimmt regelmäßig reinschauen.
    Corinna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicola,
    habe heute erst die Zeit gefunden, Deinen Post in Ruhe zu lesen und ich bin froh, Dir das Stöckchen zugeworfen zu haben und Danke, dass Du es aufgefangen hast.

    Deine Worte machen Mut, weil es für keinen einfach einen Weg geradeaus gibt und gerade die verschlungenen Lebenswege, ob leicht oder auch dornig, machen unsere Zeit hier interessant und lassen uns wachsen. Du strahlst ganz viel Kraft aus.

    Gute Wünsche für Dich und Deine Lieben und natürlich Freude und Glück mit Deinem Zauberlädchen!

    Schön, dass Du hier bist.

    Ganz lieber Gruß
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicola,
    total Klasse Dein Weg, ich bin total verzückt von Deinem Text und natürlich von Deinen Mädels. Toller Blog, schöner Laden, ich wünsche Dir weiterhin soviel Kraft und Mut, das Alles zu schaffen.
    glg, michaela auch eine Anfang vierzigerin, mit drei Töchtern...

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    ein wirklich beeindruckender Lebensweg! Danke, habe ich sehr gern gelesen.

    Liebe Grüße aus Berlin :-)

    AntwortenLöschen