25. April 2008

Eine kleine Kack-Geschichte oder...

ich mag unseren postboten nicht!!

(vorsichtig keine geschichte für kinder - enthält böse wörter, wie kacke und scheisse!)



seit einiger zeit hat sich irgendein dämliches viech (katze, hund, marder??) angewöhnt nachts in unseren hauseingang zu kacken. nicht etwa vor das haus, nein direkt in den eingang, auf den großen vorleger im eingangsbereich!

als ich also letzten sonntag, nachts um halb eins, müde von der langen bahnfahrt, in unseren hauseingang stolperte, wäre ich fast in einen kleinen scheisshaufen getreten... fein säuberlich knapp vor die tür geschissen! da ich nicht alleine in diesem häuserkomplex lebe, schon mindestens dreimal scheisse weggeputzt hatte (einmal davon ostersonntag!) und der ansicht war, das die mieter aus dem vorderhaus das auch mal machen können, bin ich also `drübergestiegen. ...so!!

am nächsten morgen, kurz vor zehn klingelte es an der tür... der postbote! dazu muß ich erwähnen, dass unser postbote ein echter intelligenz-allergiker ist. als ich den laden neu hatte, hat er mir ständig post meiner vorgängerin zugestellt und meine post drei straßen weiter in ihrem laden abgegeben... außerdem kommt der sonst nie, wirklich nie so früh!!! er kommt eigentlich sonst immer erst, wenn ich schon vorne im laden bin. es klingelte also und in dem moment, in dem ich den türöffner drückte, fiel mir die kacke wieder ein! aber zu spät, als er mir unten an der treppe den umschlag überreichte, der zu dick für den briefschlitz war, konnte ich eine verdächtige braune schmierstelle an seiner schuhkappe erahnen... ihr könnt euch, glaube ich, nur ansatzweise vorstellen, wie ich geflucht habe als der typ weg war! nicht genug das unser postbote echt dusselig ist, er ist auch noch blind! er war voll in die scheisse gelatscht und hatte alles, auf hin und -rückweg, quer durch den hausflur und den innenhof verteilt. so verbrachte ich die erste halbe stunde dieses verkackten montags mal wieder damit, scheisse wegzuputzen und alle anderen zu verfluchen - den postboten, meine nachbarn, das mistvieh...

und die moral von der geschicht´: der postbote braucht `ne brille oder ich besorge mir besser gleich eine pumpgun und erschieße den postboten mit samt dem kack-mistvieh!!

ihr seht "fr. püppilottchen" kann auch anders - nicht nur lieb und nostalgisch, sondern auch mal so richtig beschissen ;D

lg, eure nicola

p.s.: mein einziger trost war der umschlag, denn der enthielt einen swap aus österreich, mit wunderschönen sachen...

Kommentare:

  1. Also auch wenn Dir nicht zum lachen war...hat es ja schon was komisches!
    aber so einen kleinen Haustürschitter haben wir auch...des öfteren bekommen wir ein kleines "Geschenk" präsentiert. Erwischt haben wir den Übeltäter allerdings auch noch nicht.
    Und Briefzusteller im allegemeinen und speziellen sind ein Völkchen für sich*Zwinker*
    Trotzdem wünsche ich Dir einen schönen Tag und "Don´t worry, be happy!"
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. hallo, liebe andrea

    als ich noch am putzen war, war mir wirklich nicht zum lachen zumute... im nachhinein ist mir natürlich der durchaus lustige aspekt der kack-story auch nicht entgangen... deshalb habe ich es hier auch im blog unter "lustig - funny" archiviert... ;D

    das ihr auch so´n vor-die-tür-kacker habt finde ich ja echt krass! was bewegt diese blöden viecher dazu?? weißt du was es ist? ich tippe bei unserem "täter" am ehesten auf eine streunende katze, von denen haben wir hier in der oberen altstadt massig.

    lg, nicola

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicola!
    Wir hatten früher auch jede Nacht einen Besucher gehabt, der sein Geschäft vor der Eingangstür erledigt hat. Irgendwann habe ich dann ein sehr billiges eau de toilette gekauft und reichlich damit den Vorleger besprüht, seid dem haben wir keine Kackgeschenke mehr. :0)
    LG Olga

    AntwortenLöschen
  4. oh, da hätte ich auch nur allzu sehr geflucht... du ärmste!!! aber ein wenig lustig ist die story trotzdem ;o)

    viele liebe grüße
    colette

    p.s. vielleicht hilft ein kübel mit den "verpiss-dich" pflanzen?!

    AntwortenLöschen
  5. Oh Nicola ,

    ~ ehrlich~

    ich mußte auch lachen
    das ist ja fast Filmreif .....

    Ich wünsche dem Fr.Püppilöttchen das sich das "Vieh" eine andere Stelle sucht
    und der Postbote ~ geht er vielleicht irgendwann in Rente !!??

    1000 liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Hätte aber durchaus auch in die Kategorie "lästig" gepasst...

    Have a nice weekende!

    Ellen

    AntwortenLöschen
  7. ...hahaha...ich schmeiss mich weg!!!!

    du arme...aber es ist sooo witzig.
    ich wünsch dir aber trotzdem ganz schnell einen neuen postboten und das das "vieh" ein anderes "klo" findet!!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  8. hey nicola,
    die grabbelkiste find ich gar nicht schlecht, mir dauert das immer viel zu lange mit dem entscheiden ;o)

    und wegen der verpiss-dich-pflanze guck mal hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Verpiss-dich-Pflanze

    oder hier:

    http://www.flowerdreams.de/pflanzenportal/tippstricks/verpissdichpflanze/

    und hier:

    http://images.google.de/images?hl=de&q=verpiss%20dich%20pflanze&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wi

    ich hab sie mir die tage auch im baumarkt meines vertrauens besorgt ;o)
    mit ein paar bunten blümchen im kübel müßte das doch klappen, wäre doch gelacht diesen türk***er nicht in den griff zu kriegen!!!

    glg colette

    AntwortenLöschen
  9. @ colette - danke du bist ja ein schatz!! ich habe bisher "fernhaltespray" benutzt (leider vor dem freiburg-we vergessen) aber das zeug ist sauteuer und riecht komisch, da nehme ich doch lieber ein pflanze! oder ich beherzige den tipp von olga und nehme billiges parfüm - aber gegen sagrotanspray- geruch war das viech resistent, dass hatte wir auch schon probiert...

    an alle anderen - danke für die guten vorschläge und auch für die lacher!! es war schon als "glosse" gedacht ;D ihr dürft also gerne alle laut lachen!!

    schönen abend, nicola

    AntwortenLöschen
  10. ich kenne diese prob auch. das sind katzen. manchmal haste das glück und das hört mit einmal auf, aber so wirklich gibt es kein mittelchen dagegen.
    stell doch mal ein schuhkarton mit sand hin, dann erledigen dir ihr geschäft wenigstens meist dort rein.
    dennoch ein schönes we
    xo andy

    AntwortenLöschen
  11. Ach,ja...bei mir ist es ein Kater, der das Haus auf der Fußmatte markiert und die schönsten Tulpen im Vorgarten kaputt pinkelt! Kann er nicht auf den Löwenzahn machen,habe ich heute gedacht! Das ist Leben live!
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  12. ich mußte, ich gebs zu erst einmal lachen. obwohl ich an deiner stelle wahrscheinlich auch sehr wutschnaubend gewesen wäre!


    aber eins muss ich jetzt mal zur verteidigung der katzen sagen: eine katze würde garantiert nicht vor deine tür machen.(aber markieren schon...) sie ist ein sehr reinliches tier, dass seine hinterlassenschafte immer vergräbt. zum beispiel im rosenbeet. oder neben dem frisch angepflanzten salat. in der sandkiste. im kräuterbeet.... du siehst: sie war es nicht. sie ärgert ganz andere menschen.

    ich liebe meine katze. trotzdem.

    ist das auch im wínter so? es könnte auch ein igel sein.

    du kannst das corpus delicti ja mal photographieren. wir können dann hier fachsimpeln!

    alles liebe. und ein wochenende "ohne"
    wünscht rike!

    AntwortenLöschen
  13. Oooops, Nicola, .....

    Aber ich verstehe dich, - mir pinkeln immer irgendwelche Köter vor die Ladentür. Ok, so eine Eckladen hat ja auch eine besondere Anziehungskraft für das Viehzeugs. Und ich weiß ja, Schuld sind die Deppen am anderen Ende der Leine, die immer dabei stehen, als hätten sie damit gaaar nichts zu tun. Irgendwann werde ich mal so richtig unfreundlich!

    Liebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  14. Aber ich liebe Hunde! WIRKLICH!

    AntwortenLöschen
  15. uh.... ich habe herzhaft gelacht! (und hätte mich an deiner stelle genauso geärgert...)

    äs liäbs gruässli
    maya

    AntwortenLöschen
  16. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  17. huch... hier war ja schon wieder der bär los... oder die katze... oder der hund??

    schön, dass ich zur allgemeinen erheiterung beitragen konnte ;D

    @rike - ich habe gerade lauthals gegröhlt, bei der vorstellung ich würde hier ein foto vom nächsten scheißhaufen einstellen - ne, danke!! das ist mir nun wirklich zu beschi...
    du hast aber recht, dem tier kann man nicht wirklich einen vorwurf machen, oft sind es die besitzer, die sich nicht kümmern. ich tippe aber nach wie vor auf eine katze, denn auch die haben oft komische "kackgewohnheiten", wie andy oben schon schreibt...

    @ anne - ich mag hunde, katzen und fast jegliches tierzeug auch echt gerne, aber nicht die hinterlassenschaften, die ich dann wegräumen muß...

    @ andy - schuhkarton mit sand?! ich glaube das bewirkt eher das gegenteil... du darfst nicht vergessen ich wohne direkt am ende der fußgängerzone, mitten in der innenstadt, im übergang in die altstadt. hier wimmelt es von streunenden katzen. ich sehe es schon vor meinem geistigen auge, wie es bei den altstadtkatzen die runde macht:"he - bei püppilottchen vor der ladentür gibt´s jetzt ein katzenklo für uns - hurra!!" ne, keine gute idee. ich bleibe erstmal bei meinem "fernhaltespray"

    lg, nicola

    AntwortenLöschen
  18. sorry, aber ich musste beim Lesen leicht lachen! Und Postboten sind alle Intelligenz-Allergiker ; sonst werden die gar nicht eingestellt!! Ich wurde mich mit einer kleinen Steinschleuder auf die Lauer legen und dann .............. ich kann auch ganz schön gemein sein :0)

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  19. oh nicola, was für ein sch..., echt, aber doch irgendwie zum grinsen, die story hat einfach was ;-) ich wünsch dir aufjedenfall ein baldiges ende der kack...er...ei...
    mitfühlende, liebste grüsse, silke

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Nicola,

    die unangenehme Geschichte hast Du einfach herrlich beschrieben. Ich muß zugeben - ich hab auch gelacht. Und die Gattung der Intelligenz-Allergiker *gröhl* Das hab ich ja noch nie gehört.
    Darf ich Dich verlinken?

    LG
    Silvia

    AntwortenLöschen
  21. Ach, was bin ich froh, hier mitten in der Scheiße gelandet zu sein. Meine kleine Blogpause ist ab heute beendet und ich kringel mich hier beim Lesen über Deinen speziellen, liebenswerten Püppilottchen-Humor...

    Also jetzt mal ganz objektiv, eine allerliebste Katze kann es natürlich nicht gewesen sein... ;-) Schließe mich da voll und ganz dem wissenschaftlich profunden Kommentar von Rike an.

    Positiv betrachtet, bedeutet Sch... ganzheitlich gesehen ja auch immer Gold...Du erinnerst Dich, der Goldesel der Taler sch... bzw. den Dingen den Lauf lassen... Wer weiß, vielleicht erreicht Dich bald ein wahrer Goldsegen... Den wünsche ich Dir!

    Liebe Nicola,

    sei von Herzen eingeladen, mein neues, eigensinniges Blog-Haus auf der Waldlichtung zu besuchen (pass aber auf die Igel-Sch... auf!)...

    AntwortenLöschen
  22. liebe nicola, hast mich herzlich zum lachen gebracht, auch wenn dir wohl nicht danach zumute war.
    aus berlin gibts auch echt eklige scheissgeschichten zu berichten. im haus meiner alten wg, stank es eines schönen tages mal bestialisch nach kacke. menschenkacke wohl bemerkt. und es wurde von tag zu tag schlimmer. wir rissen alle fenster auf, natürlich soweit der marode zustand des hauses dies zuließ. wir versuchten die ursache auszumachen. am dritten tag habe ich dann mal unserem treppenabsatz zum dachboden einen besuch abgestattet. ich brauchte die treppe noch nicht einmal bis ganz nach oben erklimmen, da sprang mich des übels wurzel schon förmlich an. ein dicker, fetter scheissehaufen. und die krönung - im wahrsten sinne des wortes - es steckte ein zigarettenstummel oben drauf... was soll man dazu noch sagen. ach ja, der hausmeister hat´s beseitigt.
    aus unserem jetzigen haus gibts auch noch ne geschichte, aber für heute soll´s das gewesen sein.
    allerliebste grüße aus deiner alten heimat mit den ganzen durchgeknallten sendet dir ines

    AntwortenLöschen
  23. *gröhl*...nun habe ich endlich mal wieder Zeit und lese genüßlich den "Kackpost" :-))))
    Du hst es einfach genial geschrieben:-))
    das Dir in dem Moment nicht zum Lachen zumute war,ist klar.
    Ständig so'n K...haufen wegmachen ist ja nicht wirklich schön!!
    Da wird man ja selbst zum Tier:-)
    Ich würde allerdings auch auf einen Hund tippen.
    Sprüh' doch mal was richtig ekeliges in diese Ecke!!!
    Ich bin gespannt....ob das noch öfter passiert...Du mußt unbedingt berichten:-))
    Drück'Dich!!!!
    1000Grüße
    vom Fliegenpilzchen

    AntwortenLöschen