2. September 2008

Abschied

unsere kleine „second-hand-mitbewohnerin“ hat leider auf ziemlich drastische weise den „umzug“ in ein anderes zuhause beantragt... vida entwickelte sich nämlich im laufe der zeit zu einer kleinen „drama-queen“ und ich fühlte mich als hundeanfängerin komplett mit der situation überfordert. „adoptivhunde“ sind eben leider doch manchmal nicht so einfach und vor allem dann nicht, wenn die vorherige besitzerin einem leider vorher nicht die komplette wahrheit über verhaltensauffälligkeiten mitteilt...

vida ist jetzt in den süden zu einer familie gezogen, die einfach viel mehr zeit und auch einen großen garten hat... sie darf dort auch wieder skylar heißen, so wie bei ihrer ersten besitzerin...

auf wiedersehen kleine vida mit den hübschen bernsteinaugen und der niedlichen pralinennase! wir hatten trotz allem auch eine schöne zeit mit dir. und dank der lieben cordula von „teuto teckel“, die uns total engagiert dabei half schnell eine gute lösung für dich & uns zu finden, werden wir auch sicher auf dem laufenden bleiben, wie es dir so geht.

lg, eure etwas wehmütige nicola

Kommentare:

  1. meine liebe nicola...

    ...ach das tut mir ja soooo leid für euch!!! schade, dass es so schwierig mit der süssen war. aber jetzt hat sie sicher auch ein schönes zu hause. nicht traurig sein meine liebe!!!

    emil steht grad hier und quitscht vergnügt über die bilder der süssen...er liebt nämlich hunde!!!

    ich denk an dich!!!!
    umarmung und liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das tut mir leid, daß es mit euch nicht gut geklpatt hat!
    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebe nicola,

    schade, dass die "queen" kaum zu bändigen war, und du sie weggeben musstest. manchmal ist das besser so, auch wenn dir jetzt das herz schwer ist.
    und: erfahrung für eine/n neue/n hund/hündin konntest du bestimmt genug sammeln, das macht dich sicherer, und das wird ein gutes gefühl sein.

    ich schicke dir eine tröstende umarmung und glg
    anita

    AntwortenLöschen
  4. Ach...wie traurig....heul gerade ne Runde...bin im Moment in so`ner Stimmung....hat nichts zu bedeuten!!!!
    Wir haben mal einen Labradorwelpen zurückgegeben....bevor wir Ronja bekamen....kann Dich soooo gut verstehen....da gab`s auch ne Menge Probleme....
    Trotzdem traurig....aber man muss ne Menge Zeit haben...und genau die hatte ich auch nicht!!!
    Das ist sicher für alle die bessere Lösung!!!
    GgllGGG
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Hi,

    echt traurig so etwas. Aber wenn es die beste Lösung für`s Tier war. Vida geht es bestimmt super gut!!
    GLG
    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Das ist schade für dich :( Kann dich verstehen.
    Ich hatte mir mal ein Katerpärchen aus dem Tierheim geholt und musste sie wieder abgeben, da es mit uns überhaupt nicht geklappt hat. Da hatte der Vorbesitzer auch einiges verschwiegen sie waren erst 3 Monate im Tierheim...

    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schade... das tut mir wirklich Leid für euch. Aber ich glaube Dackel sind alle nicht so ganz pflegeleicht...
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen