13. November 2008

den november...

kann man mögen, muß man aber nicht.

auf der homepage des ndr 2 gibt´s gerade eine umfrage zu diesem thema. wenn es für den monat november einen knopf zum vorspulen gäbe - würden Sie ihn drücken? würdet ihr?? ich bin mir nicht so sicher... eigentlich mag ich die langen winterabende mit kerzenschein, yogitea und kleinen braunen zettchelchen zum nachdenken... hier also mal wieder eine yogiteeweisheit:

der anker des lebens ist liebe und mitgefühl

lg, eure novemb-ola

Kommentare:

  1. Den November "vorspulen" dann hätte ich nie wieder Geburtstag - heul...
    Ich glaube jede Jahreszeit hat was... man muß nur das Beste draus machen ;-D

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. nein. meinen november würde ich mir nicht nehmen lassen.

    wir haben den sommer und das licht noch im herzen.

    und genießen, dass es stiller wird. langsam.

    der november ist für mich: zeit. sich zu erinnern.
    an menschen. die wir verloren haben.
    durch tod.
    durch zufall.
    durch unachtsamkeit.

    und die zeit für yogitee, braune zettelchen. lebensweisheiten.

    dir: alles liebe!
    rike

    AntwortenLöschen
  3. Nein - niemals nicht vorspulen!
    November ist Kaminfeuer und Bratäpfel, Schnupfennasen die liebevoll geputzt werden, Geschichten und Spieleabende, Bastelzeit und Zeit der Ruhe. Bitte nicht Vorspulen!
    GLG von Bernadette, dem November-Fan

    AntwortenLöschen
  4. Den November einfach "wegspulen"???? Niemals!
    Wann soll ich mir denn sonst Gedanken über die Weihnachtsgeschenke machen?;-)))))
    Außerdem vergeht ein Jahr doch sowieso viel zu schnell. Also den November könne wir nur dann streichen, wenn der Dezember doppelt so lang wird!
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. ...also ich könnte eher auf den Oktober verzichten und dann könnte der Frühling auch wirklich im März anfangen und der Sommer im mai... ;o)
    ...den November finde ich auch gemütlich als Einstimmung auf die doch eher hekische Weihnachtszeit!

    GLG, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. auf ein neues... hatte vorhin schon kommentiert, aber irgendwie wurde es nicht gespeichert...

    also:

    ich liiiiebe den november... louis hatte heute schon um 7.50Uhr schule, da bin ich mit lennart gleich um 8 Uhr einkaufen gegangen...
    ach, diese herrliche, kalte, klare luft.... es riecht nach winter... und durchgeforen macht man sich einen wärmenden tee... und zündet kerzen an... schmacht:o)

    oh, ja.. yogi- tee... ich muss unbedingt meinen tee-vorrat wieder aufstocken:o)

    ganz liebe grüße
    steffi

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag den November eigentlich schrecklich gern. Für mich ist er so voller Ruhe, wenn man nichts mehr draußen zu tun hat, wenn der Nebel geheimnisvoll ums Haus zieht, wenn man sich zurückziehen kann in die Nähstube oder in den bequemen Sessel und ein bißchen strickt, liest und einfach die Gedanken wandern läßt. Draußen bereitet sich alles auf den Winterschlaf vor und grad um die Zeit mag ich gern abends in der Stadt sein, wenn die Schaufenster leuchten und die Kirchen bestrahlt sind. Und man sich schon Gedanken wegen Weihnachten macht aber alles noch keine Eile hat. Oder im Nebel spazierengehen, die letzten Blätter zusammenrechen, Kuchen backen und Eintöpfe kochen, alles wieder so heimelig und kuschlig. Und ich denke, der Anker des Lebens kann im November auch sein, ganz bei sich selbst zu sein. Zufrieden und erfüllt, heiter und voll Zuversicht.

    AntwortenLöschen
  8. November ist hier immer so dicker Nebel... kalt, nieselig... aber eine schöne Zeit um sich auf den kommenden Winter vorzubereiten!

    NA dann prost mit Yogitee :-)

    liebe grüsse
    maya

    AntwortenLöschen
  9. Vorspulen! Eine Vorstellung, die mich schlicht entsetzt! Mein Leben abkürzen - nein!
    November: ein schöner, ruhiger Monat - so ähnlich wie heute in meinem Blog ja beschrieben!

    liebe Grüße und einen genussvollen Monat wünscht Ellen

    AntwortenLöschen
  10. NEIN! Ich finde die Monate September, Oktober und November unglaublich toll. Im September noch die Leichtigkeit des Sommers zu spüren, im Oktober das Verändern der Natur und jetzt, im November ist alles beruhigt. Die stressige Weihnachtszeit liegt noch vor einem. Es ist mein Monat zum Kräftesammeln.

    Ganz wichtig.

    AntwortenLöschen
  11. Nenene vorspulen,also wirklich nicht...dieses Gefühl kommt dann so im Februar,wenn man soo nach Sonne lechzt...und dieser November ist doch wirklich recht flauschig. Zwei wirklich schlagende Argumente habe ich bei meinen Vorkommentatoren entdeckt-a) wann soll man sich sonst Gedanken um die Geschenke machen und b) das Leben verkürzen? niemals!
    Ich unterschreibe!
    Yogitee hilft sogar beim Gesundwerden,habe ich den Eindruck. Und ich liebe auch diese netten Textchen die da immer drin stehen.
    Liebe Grüße von Ela!

    AntwortenLöschen