27. Mai 2009

Das Mägdlein...

ist nicht tot, sondern es schläft...

ein wunderschöner & tröstlicher grabstein im alten friedhof


mein liebster ort der stille ...

um ein bißchen pause zu machen und durch zu atmen

und den hummeln bei der arbeit zuzuschauen...

lg, eure nicola

Kommentare:

  1. friedhöfe sind friedlich, aber irgendwie stimmen sie mich immer etwas traurig und melancholisch. dort wird mir immer viel zu bewusst wie sehr ich die vermisse, die schlafen.
    und bevor ich wieder ganz melancholisch werde, fahre ich jetzt schnell zur baustelle und schaue dem erdbauer zu, wie er verwüstung auf unserem schönen grundstück anrichtet.
    ganz liebe grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicola,
    ich schliesse mich da an. Friedhöfe stimmen mich traurig und viel zu ruhig. Ich wünsche Dir eine gute Erholungssphase und Zeit zum Entspannen, wie auch immer.

    Alles Liebe...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. hallo, ihr zwei - sicher habt ihr recht friedhöfe an sich sind oft sehr traurig. unser "alter friedhof" ist allerdings inzwischen ein botanischer garten und die gräber sind sehr vereinzelt und eher dekorativ... ich bin sehr gerne dort - auch momentan. tod ist nunmal auch ein teil des lebens und dort ruhe zu tanken hilft mir auch bei der außeinandersetzung mit dem tod von julia...

    lg, nicola

    AntwortenLöschen