15. Juni 2009

Lundby Puppenhaus

gestern hat familie lundby ihr neues heim besichtigt.

Lundby Puppenhaus - dollhouse
der vorbesitzer hat ein paar möbel dagelassen und frau lundby ist froh, dass sie erstmal eine küche hat - sie möchte lieber eine modernere, aber da sie gerade das haus gekauft haben, muß sie erst noch ein bißchen warten...

Mrs Lundby - Frau Lundby
die kinder bekommen eine eigene etage - das hatten sie früher nicht! als ich klein war, hatte ich nur ein ähnliches haus, aber keine zusatzetage. von sowas habe ich immer geträumt - manchmal werden träume eben doch noch wahr ;D

Playing in the bigger nursery
wie ihr seht läßt mich die lundby-mini-welt nicht mehr so wirklich los, seit ich die familie & die möbel wiedergefunden habe - aber macht ja nix, ich bin ja schließlich fr. püppilottchen und um meinem namen alle ehre zu machen, darf ich jetzt wohl auch für den rest meines lebens mit püppchen spielen, oder?!

mehr über familie lundby und ihr neues lundby "göteborg" puppenhaus findet ihr hier in püppilottchens spielzeug-blog!


lg, eure fr. püppilottchen

Kommentare:

  1. das freut mich jetzt aber dass du dein häuschen gleich so schnell gefunden hat!

    bezaubernd ist es!

    äs gruässli
    maya

    AntwortenLöschen
  2. kreisch!!!!ganz ganz ganz genau dieses haus mit aallen teilen hatten wir auch,also ich und meine schwester,seufz...die möbel was fürne schöne erinnerung..

    gglg

    crisl

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch!
    Du scheinst ja ein Glückspilz zu sein. Wegen meines alten Puppenhauses könnte ich auch Tränen vergießen. Es hat meine keine Cousine überstanden und meine Tochter und dann habe ich es für zukünftige Generationen im Keller stehen gehabt. Dort haben ein paar Jugendliche eingebrochen und randaliert, nichts gestohlen, nur zerstört. Das Puppenhaus haben sie mir Farbe übergossen, die ich auch im Keller gelagert hatte.
    Ich habe das Haus zum Renovieren zu meinen Eltern gegeben, mein Vater hatte es in 60ern auch für mich gebaut, als meine Cousine eine Tochter bekam. Doch meine Mutter hat einfach ohne mich entschieden, dass es "nicht mehr lohnt" und es in den Müll getan. Meine Cousine und ich waren fassungslos. Natürlich hätte die Renovierung gleichviel Mühe und Zeit gekostet wie ein Neues zu bauen - aber das ist doch nicht dasselbe.
    Ach, beim Schreiben werde ich schon wieder traurig, obwohl es gar kein so tolles Haus war, vor allem ohne Treppe, da mussten die Puppen sich nach oben teleportieren.

    Dir ganz viel Spaß mit dem Haus, wenn ich mal wieder in Stolzenau bin, wo ich früher gelebt habe, frag ich an, ob ich es besichtigen darf.
    Oese

    AntwortenLöschen
  4. Toll...einfach nur toll....ich liebe diese alten Sachen sehr und habe auch noch eines dieser kleinen Biegepüppchen, allerdings leider etwas lädiert.....
    Aber das ist alles,was ich aus meinem Elternhaus retten konnte...alles andere hat ein ähnliches Schicksal erlitten wie Oese`s.
    Wir müssen unseren Dachboden auch im Herbst entrümpeln,(da wir ihn isolieren lassen werden).. was sicher mehrere "Wochen" dauern wird, da ich ein kleiner Messi bin...*guckganzsammelwütig*...
    Meine Kinder haben schon vehement darauf hingewiesen, bitte keine Spielsachen..Puppenhäuser...Puppenwagen etc...wegzuwerfen.
    Na, wie käm ich denn dazu???
    Mein Göga möchte einen Container bestellen, um endlich mal alles *Unnötige* wegzuwerfen...
    Muss mir noch was einfallen lassen, heimlich ganz Vieles wieder in schönen Umzugskisten in Reih und Glied..:-))...auf dem Dachboden hinzustellen...*grinsganzbreitundheimlich*...
    Liebste Messiherzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Ein Lundbyhaus !!!!
    Das ist ja toll !!!
    Ich besitze auch eins, aber leider nicht mit Familie Lundby. Ich habe nur einige wenige original Möbel. Es sind Bad und Küche von Lunby drin.
    Mein Haus hat auch keine Zusatzetage, dafür aber einen kleinen Balkon.
    Nun bin ich immer mal wieder auf der Suche nach Möbeln, aber auf Flohmärkten ist nichts zu finden.
    Deins ist ja nun perfekt, mit Family und Möbeln.
    Ich muß es dringend mal fotografieren und posten, aber im Sommer ist bei mir eher Garten angesagt als Puppenhaus.
    Wenn ich es poste, schreibe ich dir mal einen Kommentar.
    Viel Spaß beim "spielen"
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Gratulation zum neuen Haus!!!
    Da geht mir das Herz auf - es gibt noch mehr "Große", die ein Lundby-Haus besitzen! Ich lege größten Wert darauf, daß unser Lundby-Puppenhaus samt Inventar und Familie seit ca. 35 Jahren MIR gehört und meine Töchter nur damit spielen dürfen! *lach* Es hat mir riesigen Spaß gemacht, im letzten Herbst die großen Kisten auszupacken und all die niedlichen Dinge wieder zu entdecken, an denen ich mich früher schon nicht satt sehen konnte.

    LG, Karen (die5wawuschels ät web.de, ohne Blog, daher kann ich auch kein Foto von unserem Schmuckstück zeigen...)

    AntwortenLöschen
  7. just loooove this doll house...

    AntwortenLöschen
  8. Ich freue mich, dass du dir einen Traum erfüllen konntest!

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön!!
    ich hatte auch ein Lundby Haus, das meine Mutter aber mal ganz klammheimlich weiter verschenkt hat. Ich habe es geliebt, darin herumzudekorieren. Was ich ganz toll fand, war, dass ich auch elektisches Licht für die Lampen im Haus hatte (lief über Batterie). Wie gerne habe ich alle Lampen angemacht und es mir im dunklen Kinderzimmer angeschaut. mein Traum war ein beleuchteter Tannenbaum, den ich aber leider nur vom Spielzeuggeschäft kannte.
    Zeig doch bitte immer mal wieder was von deinem Traumhaus, es würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Sabne

    AntwortenLöschen